Drucken

ERNL Taschen

ERNL Taschen

ERNL - die Tragetasche für tragefreudige Hunde

 

Um einen erwachsenen Hund auszulasten, muss sich der Besitzer viel einfallen lassen. Gerade Vierbeiner mit jagdlichen Eigenschaften apportieren gern und können mit dem Ausbau dieses Interesses, weit über Bällchenspiele und Dummytraining hinaus, hundegerecht beschäftigt werden. Auch halten sich immer mehr Menschen im städtischen Umfeld einen Hund. Auslauf und Freilauf sind dort nur eingeschränkt möglich. Ein Hund will Beschäftigung und Abwechslung, der Mensch einen entspannten Kameraden. Hunde mit einer Aufgabe sind ruhiger und ausgeglichener. Mit der ERNL-Tasche kooperieren Mensch und Hund sinnvoll miteinander. Der Hund trägt die Tasche auf Signal und hält sie fest im Maul. So übernimmt der Hund eine tragende und helfende Rolle z.B. beim Einkaufen, Müllwegbringen, Sammeln, beim Gang ins Büro.

 

Das Spezielle an der ERNL-Tasche ist hauptsächlich der robuste Griff. Dank einer lebensmittelechten PVC-Umhüllung liegt er perfekt in der Schnauze und nimmt energisches Zubeissen nicht übel. Durch die Aussparung im Klappdeckel eignet sich die Tasche auch für grossschnäuzige Hunde. Die Tasche ist so geformt, dass sie beim Laufen nicht gegen die Hundebeine schlenkert – und auch nicht gleich umfällt, wenn Hund sie mal abstellt.

 

Die ERNL-Tasche ist aus abwischbarer Plane gefertigt; sie ist solide verarbeitet und sauber vernäht. Der geräumige Innenteil und die kleine Seitentasche (nur bei Grösse M) können leicht und schnell mit Klettverschlüssen verschlossen werden. Ein leichter Tragegurt kann gut in der Tasche verstaut werden und ist schnell an der Tasche befestigt, damit Frauchen oder Herrchen die Tasche über der Schulter tragen kann, wenn Hund nicht mehr tragen will oder soll.

 

Die ERNL-Tasche ist erhältlich in Grösse XS für kleinere Hunde, Grösse S für mittlere Hunde und Grösse M für mittlere und grosse Hunde ab einer Schnauzenhöhe von ca. 40 cm. 

Grösse M: ( geeignet für mittlere und grosse Hunde wie Viszla, Grosspudel, Dalmatiner, Labrador, Golden Retriver usw.)

BxHxT unten/oben: ca. 35 x 27 x 14/9 cm

Hauptfachvolumen: ca. 2,5 Liter

Gewicht: ca. 460-500 g

Tragegurt: ca. 150 cm lang, 2 cm breit

 

Grösse S: (geeignet für kleinere und mittlere Hunde wie Cocker Spaniel, Pudel, Wasserhunde, Tibet Terrier)

BxHxT unten/oben: ca. 27 x 19 x 11/6 cm

Hauptfachvolumen: ca. 1 Liter

Gewicht: ca. 240 g

Tragegurt: ca. 150 cm lang, 2 cm breit

 

Grösse XS: (geeignet für kleine Hunde wie Dackel, Chihuahua, Jack Russel Terrier, Rehpinscher, Zwergpudel)

BxH: ca. 17 x 13cm

Gewicht: ca. 170 g

Tragegurt: ca. 150 cm lang, 2 cm breit

Material:

Einfarbige und Camouflage Taschen: PVC-Plane, Synthetikeinfassband

Taschen mit Muster: aussen: Wachstuch, innen: PVC-Plane, Synthetikeinfassband

Unikate aus Werbeplane: PVC-Plane

Griff: lebensmittelechtes PVC

Tragegurt: Gurtband

Füsse, Karabiner, Halterung für Karabiner: Plastik

Auf Wunsch - besorgen wir "Ihre" Ernl Tasche (Lieferzeit ca. 3 Wochen)  - bitte per Mail melden.

 

Hinweis: Die ERNL-Tasche sollte niemals überladen werden. Wieviel ein Hund tragen kann hängt von der Rasse und dem Trainingsgrad ab. Im Zweifelsfall bitte den Tierarzt zu Rate ziehen. 

 

Achtung: Die ERNL-Tasche ist kein Spielzeug. Bitte den Hund niemals mit der Tasche allein lassen. Er könnte Teile davon abkauen und verschlucken.

 

Trainingstipps von ERNL:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einem Hund apportieren, tragen, halten, abgeben usw. beizubringen. Hier sollen ein paar Anregungen für das Üben mit der ERNL-Tasche gegeben werden. Insgesamt hängt der Lernerfolg vom Gesamtkonzept, wie man mit dem Hund umgeht und wie es um die Beziehung allgemein steht, ab. Ausserdem müssen Charakter und Lernfreudigkeit eines jeden Hundes berücksichtigt werden. Der Spass am Lernen und Üben muss immer im Vordergrund stehen. Die Trainingseinheiten am Anfang nicht zu lang gestalten. Sobald man merkt, dass der Hund keine Lust mehr hat, sollte man das Training abbrechen. Am besten mit einer kleinen Übung, die einfach ausgeführt werden kann und die nochmal grossartig gelobt wird. Dann bleibt die Trainingsstunde in guter Erinnerung.

Weitere Tipps finden Sie unter: ernl.de/trainingstipps

WICHTIG: Dass der Hund niemals zu etwas gezwungen wird oder etwa beschimpft wird, wenn etwas nicht klappt, versteht sich von selbst. Auch sollte niemals geübt werden, wenn man selbst in keiner guten Verfassung, genervt oder schlecht gelaunt ist.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*
VP  zzgl. Versand